Warnhinweise zur Verwendung von Akkus

Nicht nur Handys, sondern auch Medizinprodukte werden inzwischen mit Lithium-Ionen-Akkus oder Lithium-Polymer-Akkus (Lipo-Akkus) betrieben – z. B. Messgeräte, Leuchten, Dermatoskope.

Lithium ist ein sehr reaktionsfreudiges chemisches Element und beinhaltet dadurch einige Gefahren. Bei unsachgerechtem Umgang können diese Akkus Feuer fangen, Brände auslösen und körperliche sowie materielle Schäden hervorrufen.

Geeignete Warnhinweise, die wir in unserer Redaktion optimiert haben:

Speziell im medizinischen Umfeld, in dem Instrumente desinfiziert und sterilisiert werden können:

Sicherheitshinweise sollten auch hier realistisch bleiben. Der folgende Warnhinweis

Akkus nach dem Gebrauch abklemmen und sicher in einem feuerfesten Behälter lagern, so dass es im Falle einer Entzündung des Akkus zu keiner Ausbreitung des Feuers führen kann.

schießt über das Ziel hinaus, denn er lässt sich kaum befolgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.