Argumente für Terminologiearbeit gesucht?

Geht es Ihnen auch so? Es sind immer noch zwei verschiedene Paar Schuhe, systematische Terminologiearbeit praktizieren zu wollen – und ein konsequentes Terminologiemanagement auch tatsächlich umzusetzen.

Bis zur Realiserung ist viel Überzeugungsarbeit notwendig, denn obwohl Terminologiearbeit in über zwei Drittel  aller Unternehmen ein Thema ist, so gibt es immer dieselben Motivationshindernisse: Zu teuer, zu zeitaufwendig, lohnt sich nicht.

Um alle an Terminologiearbeit Interessierten zu unterstützen, hat die tekom eine neue praxisbezogene Studie erstellt:


Erfolgreiches Terminologiemanagement im Unternehmen
Praxishilfe und Leitfaden: Grundlagen, Umsetzung, Kosten-Nutzen-Analyse, Systemübersicht

Berichtsband mit 297 Seiten, 99 Tabellen, 9 Abbildungen, inkl. CD
Format: DIN A4 broschiert
ISBN:978-3-9812683-1-7

Die Studie wurde erstellt von Prof. Dr. phil Klaus-Dirk Schmitz, Fachhochschule Köln – Institut für Translation und Mehrsprachige Kommunikation und Dr. Daniela Straub, TC and more GmbH.

Hier erfahren Sie mehr über:
• die wichtigsten Grundlagen der Terminologielehre
• praktische Terminologiearbeit in Unternehmen
• eine Schritt-für-Schritt Kosten-Nutzen-Analyse
• eine empirische Analyse von Terminologieproblemen und aktueller Terminologiearbeit in Unternehmen
• eine Beschreibung aller Funktionalitäten von Terminologiewerkzeugen
• Erfahrungen von Anwendern und Fallbeispiele
• eine vergleichende Übersicht über 16 internationale Terminologiewerkzeuge

In der Studie finden Sie eine vergleichende Übersicht über international marktrelevante Terminologiewerkzeuge (darunter auch unser Terminologieverwaltungssystem TippyTerm).

Hier können Sie die ersten Seiten der Studie, das Inhaltsverzeichnis und die Zusammenfassung lesen:
http://www.tekom.de/upload/2996/Vorschau_Term_Studie.pdf

Weitere Informationen hier.


Wir konnten beim DTT-Symposion 2010 bereits einen Blick hineinwerfen und finden: Eine Anschaffung, die sich lohnt und motiviert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.